Angebote zu "Allgemeine" (193 Treffer)

Kategorien

Shops

Thioctacid® 600 HR 30 St Filmtabletten
Beliebt
28,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff schützt die Nerven der Arme und vor allem Beine vor den schädigenden Einflüssen der Zuckerkrankheit (Diabetes). Dafür kommen zwei Mechanismen zum Tragen: Zum einen sorgt der Stoff dafür, dass die Blutversorgung der Nerven nicht von Abbauprodukten, die bei einem zu hohen Zuckergehalt im Blut entstehen, behindert wird. Um das zu erreichen vermindert der Wirkstoff die Entstehung dieser Produkte. Zum anderen fängt er Nerven schädigende Stoffe ab, die wegen einer ungenügenden Blut- und damit verbundenen Sauerstoffversorgung entstehen. Anwendung Missempfindungen bei diabetischer Polyneuropathie Gegenanzeigen Thioctacid 600 HR ist absolut kontraindiziert bei Patienten mit bekannter Überempfindlichkeit gegen alpha-Liponsäure oder einen der sonstigen Bestandteile. Hinweis: Kinder und Jugendliche sind von der Behandlung mit Thioctacid 600 HR auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen vorliegen. Schwangerschaft Es entspricht den allgemeinen Grundsätzen der Pharmakotherapie, während der Schwangerschaft und Stillzeit Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung anzuwenden. Schwangere und Stillende sollten sich einer Behandlung mit alpha-Liponsäure nur unter strikter Indikationsstellung durch den Arzt unterziehen. Nebenwirkungen Gastrointestinale Störungen Häufig: Übelkeit - Sehr selten wurde über gastrointestinale Beschwerden wie Erbrechen, Magen-, Darmschmerzen und Diarrhö berichtet. Überempfindlichkeitsreaktionen Sehr selten können allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Urtikaria und Juckreiz auftreten. Störungen des Nervensystems Häufig: Schwindel sehr selten: Veränderung bzw. Störung des Geschmacksempfindens Allgemeine Nebenwirkungen Aufgrund einer verbesserten Glukoseutilisation kann sehr selten der Blutzuckerspiegel absinken. Dabei wurden hypoglykämieartige Beschwerden mit Schwindel, Schwitzen, Kopfschmerzen und Sehstörungen beschrieben. Wechselwirkungen Wirkungsverlust von Cisplatin bei gleichzeitiger Behandlung mit Thioctacid 600 HR. Alpha-Liponsäure ist ein Metallchelator und sollte daher aus grundsätzlichen Überlegungen nicht gleichzeitig mit Metallverbindungen (z. B. Eisenpräparate, Magnesiumpräparate, Milchprodukte aufgrund des Calciumgehaltes) gegeben werden. Bei Einnahme der gesamten Tagesdosis von Thioctacid 600 HR 30 Minuten vor dem Frühstück können Eisen- und Magnesiumpräparate mittags oder abends eingenommen werden. Die blutzuckersenkende Wirkung von Insulin bzw. oralen Antidiabetika kann verstärkt werden. Daher ist insbesondere im Anfangsstadium der alpha-Liponsäure-Therapie eine engmaschige Blutzuckerkontrolle angezeigt. In Einzelfällen kann es zur Vermeidung von Unterzuckerungserscheinungen erforderlich werden, die Insulindosis bzw. die Dosis des oralen Antidiabetikums zu reduzieren. Hinweis: Der regelmäßige Genuss von Alkohol stellt einen bedeutenden Risikofaktor für die Entstehung und Progression neuropathischer Krankheitsbilder dar und kann dadurch auch den Erfolg einer Behandlung mit Thioctacid 600 HR beeinträchtigen. Daher wird Patienten mit diabetischer Polyneuropathie grundsätzlich empfohlen, den Genuss von Alkohol weitestgehend zu vermeiden. Dies gilt auch für therapiefreie Intervalle. Warnhinweis Nach Anwendung von Thioctacid 600 HR kann ein veränderter Geruch des Urins wahrgenommen werden, der keine klinische Relevanz hat. Dosierung Die Tagesdosis beträgt 1 Filmtablette Thioctacid 600 HR (entsprechend 600 mg alpha-Liponsäure), die als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit eingenommen werden soll. Bei stark ausgeprägten Missempfindungen kann initial eine Infusionstherapie mit alpha-Liponsäure erfolgen. Thioctacid 600 HR Filmtabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann die Resorption behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor dem Frühstück erfolgt. Da es sich bei der diabetischen Polyneuropathie um eine chronische Erkrankung handelt, kann eine Dauertherapie notwendig sein.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Allgemeine Physiologie der Nerven und des Zentr...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1929, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Allgemeine Physiologie der Nerven und des Zentralnervensystems, Auflage: 1929, Autor: Broemser, Ph. // Brücke, E. Th. // Buddenbrock, W. V. // Cremer, M. // Creutzfeldt, Na // Fitting, Na // Fröhlich, Na // Gros, Na // Höber, Na // Kramer, Na // Kreidel, Na // Paeterfi, Na // Schmitz, Na // Spiegel, Na // Spielmeyer, Na // Steinhausen, Na // Uexküll, Na, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Deutsch, Rubrik: Biologie // Sonstiges, Seiten: 852, Informationen: Paperback, Gewicht: 1439 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Hyperforat® Vitahom 100 ml Tropfen
Bestseller
23,28 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel*) Wirksamkeit und Mittelcharakteristik leiten sich aus den homöopathischen Arzmittelbildern ab. Die individuelle Ausprägung der Erkrankung beim Patienten ist für die Auswahl des richtigen Mittels von entscheidender Bedeutung. Mittelcharakteristik Hypericum perforatum (echtes Johanniskraut = Tüpfelhartheu) Geist und Gemüt depressive und melancholische Zustände, auch bei Arteriosclerosis cerebri mit großer Angst Folgen von Commotio- und Contusio cerebri wie chronische Kopfschmerzen, erschwertes Denken und Depressionen große Schläfrigkeit aber auch Schlaflosigkeit Periphere Nerven und Extremitäten schießende Schmerzen entlang des Verlaufs von Nervus trigeminus und Nervus ischiadicus Nervenschmerzen nach Verletzungen und Operationen Paraesthesien im Ischiasversorgungsgebiet Schwäche, Lähmigkeit oder Steifigkeit in den Gliedern Kopf Blutandrang zum Kopf mit Schwindel und Kopfschmerzen Schwere und Eingenommenheit des Kopfes Gefühl, wie wenn der Kopf zu groß wäre Hyperforat® Vitahom, Urtinktur zum Einnehmen Hergestellt nach dem homöopathischen Arzneibuch Zusammensetzung: 10,0 ml enthalten: Hypericum perforatum Urtinktur 10,0 ml Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von dem homöopathischen Arzneimittelbild ab. Dazu gehören: Verstimmungszustände. Gegenanzeigen: Wenden Sie Hyperforat® Vitahom nicht an, wenn Sie gleichzeitig mit einem anderen Arzneimittel behandelt werden, welches einen der folgenden Arzneistoffe bzw. einen Arzneistoff aus einer der folgenden Stoffgruppen enthält: Arzneimittel zur Unterdrückung von Abstoßreaktionen gegenüber Transplantaten, Ciclosporin, Tacrolimus zur innerlichen Anwendung und Sirolimus, Arzneimittel zur Behandlung von HIV-Infektionen oder AIDS, Proteinase-Hemmer wie Indinavir und Non-Nucleosid-Reverse-Transcriptase-Hemmer wie Nevirapin, Zytostatika wie Imatinib und Irinotecan mit Ausnahme von monoklonalen Antikörpern, Arzneimittel zur Hemmung der Blutgerinnung wie Phenprocoumon und Warfarin, Hormonale Empfängnisverhütungsmittel, andere Antidepressiva. Nicht anwenden bei bekannter Allergie gegen einen seiner Bestandteile, bekannter Lichtüberempfindlichkeit der Haut, schweren vorübergehenden depressiven Störungen, bei Alkoholkranken. Kinder unter 12 Jahre. Schwangerschaft und Stillzeit. Nebenwirkungen: Es kann vor allem bei hellhäutigen Personen durch erhöhte Empfindlichkeit der Haut gegenüber Sonnenlicht (Photosensibilisierung) zu sonnenbrandähnlichen Reaktionen der Hautpartien kommen, die starker Bestrahlung (Sonne, Solarium) ausgesetzt sind. Außerdem können vermehrt allergische Hautausschläge, Magen- Darm-Beschwerden, Müdigkeit, Unruhe, subjektive Missempfindungen wie Kribbeln und Erhöhungen der Leberwerte auftreten. Hinweise: Enthält 68 Vol-% Alkohol. Nicht über 30 °C aufbewahren. *) Empfehlung zur Dosierung homöopathischer Präparate: Die unabhängige Expertenkommission für homöopathische Arzneimittel (Kommission D) beim Bundesinstitut für Arzneimittel hat eine allgemeine Richtlinie zur Dosierung von homöopathischen Arzneimitteln erlassen. Da es sich um apothekenpflichtige Arzneimittel handelt, ist die Dosierungsanleitung insbesondere für die Anwender eine Hilfestellung. Bitte beachten Sie, dass die Therapiefreiheit eines behandelnden Arztes oder Heilpraktikers durch die Formulierung in der Packungsbeilage »Soweit nicht anders verordnet« weiterhin bestehen bleibt. Damit ist eine individuelle, auf den Krankheitsverlauf des Patienten abgestimmte Dosierung möglich.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Thymianöl (bio)
12,43 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Unser biologisches Thymianöl ist angenehm weich und sanft. In der Duftlampe harmoniert Thymianöl gut mit Zitrus- oder Nadeldüften. Es beruhigt die Nerven, lässt befreit durchatmen und fördert Mut und das allgemeine Selbstvertrauen. / Zutaten: Thymus zygis, Linalool, Limonene

Anbieter: Natur.com
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Kalinor® -Brausetabletten 90 St Brausetabletten
Unser Tipp
30,93 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Ersatz von Kalium (Kaliumsubstitution) bei: ausgeprägter Erniedrigung der Blut-Kaliumkonzentration (Hypokaliämie kaliummangelbedingten Störungen der Nerven- und Muskeltätigkeit (hypokaliämischen neuromuskulären Störungen) oder Herzrhythmusstörungen Erniedrigung der Blut-Kaliumkonzentration (Hypokaliämie) bei gleichzeitiger Behandlung mit Digitalis-haltigen Herzmitteln. Zur Vermeidung einer Erniedrigung der Blut-Kaliumkonzentration (Hypokaliämie) bei: Übersäuerung des Blutes durch Ketonkörper (Ketoazidose), z.B. bei der Zuckerkrankheit. Zur Verhütung einer neuerlichen Bildung von Nierensteinen (Nierenstein-Metaphylaxe) bei: Kalziumsteinen (z.B. bei Unfähigkeit der Nierenkanälchen, ausreichende Mengen Wasserstoff-Ionen auszuscheiden, d.h. bei renaler tubulärer Azidose) zu geringer Citrat-Ausscheidung (Hypocitraturie Harnsäuresteinen. Dosierung Soweit nicht anders angeordnet, 1 bis 3 Brausetabletten täglich. a) bei kaliumbedingten Störungen der Nerven- und Muskeltätigkeit oder Herzrhythmusstörungen und zur Vermeidung oder zum Ausgleich erniedrigter BlutKaliumkonzentrationen: Die Dosierung richtet sich nach dem auszugleichenden Kaliumverlust, wobei im allgemeinen 40 - 80 mmol Kalium pro Tag ausreichen. Es sollten nicht mehr als 160 mmol pro Tag gegeben werden. Die Einzeldosis sollte nicht mehr als 40 mmol Kalium -entsprechend 1 Kalinor-Brausetablette - betragen. b) Zur Verhütung einer neuerlichen Bildung von Nierensteinen: Die Dosierung sollte vom behandelnden Arzt so gewählt werden, dass die Citratausscheidung größer als 320 mg täglich ist und ein Urin-pH von 6,2 - 6,8 erreicht wird. Diese Werte sind mit der Gabe von 1 - 2 Brausetabletten pro Tag erreichbar. Die Einzeldosis sollte nicht mehr als eine Kalinor-Brausetablette, entsprechend 40 mmol Kalium, betragen. Die Tagesdosis sollte 4 Brausetabletten nicht überschreiten. Behandlungsdauer: Solange die Ursache des Kaliummangels weiterbesteht sowie zur Verhütung einer neuerlichen Erkrankung mit Nierensteinen, ist eine fortlaufende Gabe von Kalinor-Brausetabletten empfehlenswert. In anderen Fällen reichen oft Tage bis Wochen für den Ausgleich des Kaliummangels aus. Überdosierung: Durch normal arbeitende Nieren wird überschüssig zugeführtes Kalium rasch wieder ausgeschieden. Eine bedrohliche Überhöhung der Blut-Kaliumkonzentration ist so nur bei erheblicher Überdosierung zu erwarten. Da bei stark überhöhten Blut-Kaliumkonzentrationen die normale Funktion des Herzens beeinträchtigt wird, sollte bei erheblicher Überdosierung unbedingt unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden. Durch eine Laboruntersuchung kann vom Arzt die Blut-Kaliumkonzentration bestimmt und/oder mittels EKG der Herzrhythmus überprüft werden. Falls notwendig kann der Arzt dann durch geeignete Maßnahmen die Herzfunktion und die Blut-Kaliumkonzentration normalisieren. Bei nur leicht überhöhter BlutKaliumkonzentration kann durch die normale Ausscheidung von Kalium über die Nieren auch ohne weitere Behandlung eine Normalisierung eintreten. Vergessene Einnahme: Haben Sie die Einnahme einmal vergessen, so können Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Dabei sollten Sie aber nicht mehr als eine Brausetablette auf einmal einnehmen. Dabei sollten Sie die Tageshöchstdosis nicht überschreiten. Behandlungsabbruch: Wenn Sie die Brausetabletten einnehmen sollen, um einen Kaliummangel zu beheben oder die Entstehung eines Kaliummangels zu verhindern, dann ist diese Kaliumzufuhr notwendig, um Ihren Kaliumhaushalt im Gleichgewicht zu halten. Ohne diese zusätzliche Kaliumzufuhr ist bei Ihnen die Kaliumzufuhr mit der Ernährung nicht ausreichend, um Ihren aktuellen Kaliumbedarf zu decken. Wenn Sie die Einnahme unterbrechen oder vorzeitig beenden, kann sich daher bei Ihnen ein Kaliummangel entwickeln, der ungünstige Auswirkungen auf das Herz und auf die Funktion von Nerven und Muskeln hat. Wenn Sie die Brausetabletten einnehmen sollen, um eine neuerliche Erkrankung mit Nierensteinen zu verhüten, dann ist die Zufuhr von Kaliumcitrat notwendig, um die Harnzusammensetzung zu beeinflussen. Ohne diese zusätzliche Zufuhr von Kaliumcitrat begünstigt die bei Ihnen vorliegende Zusammensetzung der Harnbestandteile die Bildung von Nierensteinen: DerSäuregrad des Harns ist zu hoch, und das Mengenverhältnis zwischen den Harnbestandteilen, die eine Nierensteinbildung fördern, und jenen, die dies verhindern helfen, ist ungünstig. Wenn Sie die Einnahme unterbrechen oder vorzeitig beenden, können sich daher bei Ihnen erneut Nierensteine bilden. Wechselwirkungen Eine Erhöhung der Blut-Kaliumkonzentration vermindert die Wirkung von Herzglykosiden, eine Erniedrigung, d. h. unbehandelter Kaliummangel, verstärkt die den Herzrhythmus störende (arrhythmogene) Wirkung von Herzglykosiden. Die Wirkung von Nebennierenrindenhormon aufhebende Substanzen (Aldosteronantagonisten), kaliumsparende wassertreibende Mittel (kaliumsparende Diuretika), bestimmte blutdrucksenkende Mittel (ACE-Hemmer) und bestimmte Schmerz- und Rheumamittel (nichtsteroidale Antiphlogistika und periphere Analgetika) vermindern die Kaliumausscheidung über die Nieren. Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können. Einnahme mit Genussmitteln, Speisen und Getränken: Wechselwirkungen mit Genussmitteln, Speisen und Getränken sind nicht zu erwarten.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Rosenthal:Allgemeine Physiologie der Mu
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.07.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Allgemeine Physiologie der Muskeln und Nerven, Autor: Rosenthal, Isidor, Verlag: Hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Biologie // Sonstiges, Seiten: 336, Informationen: Paperback, Gewicht: 474 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
PHA AntiStress Liquid für Pferde 1000 ml Lösung
Highlight
24,63 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel für das allgemeine Wohlbefinden bei Pferden Unterstützt die Belastbarkeit bei Nervosität und Stress. Magnesium aktiviert viele Enzyme im Nerven- und Muskelgewebe Die Kombination aus Vitamin B12 und Tryptophan unterstützt zusätzliche Stoffwechselfunktionen Tryptophan ist am Aufbau von körpereigenen Proteinen beteiligt Zink unterstützt unter anderem die Stoffwechselfunktionen und trägt zur Verbesserung des Haut- und Haarkleides bei Ergänzungsfuttermittel, Pulver. Für Pferde. Allgemeine Produktinformation Nervöse, unkonzentrierte und hektische Pferde neigen in Stresssituationen zu neuromuskulärer Nervosität bis hin zu Muskelverkrampfungen. PHA Anti Stress Liquid unterstützt nervöse, unkonzentrierte und hektische Pferde und hilft eine ausgeglichene Entspanntheit wiederzugewinnen. Es unterstützt das Nervensystem für einen schnelleren Abbau von Stresssituationen und hilft so neuromuskulärer Nervosität bis hin zu Muskelverkrampfungen vorzubeugen. Zudem unterstützt es die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft. Bei Turnierpferden Karenzzeit von 48 Stunden beachten. Fütterungshinweis Vor Gebrauch gut schütteln. Dieses Ergänzungsfuttermittel darf wegen des gegenüber Alleinfuttermitteln erhöhten Gehaltes an Zink nur bis zu 64% der Tagesration an Pferde verfüttert werden. Anwendung Dem Pferd je nach Bedarf 35-50 ml pro Tier und Tag über das Kraftfutter verabreichen. Vor Gebrauch gut schütteln. Bei Wettkämpfen eine Karenzzeit von 48 Stunden berücksichtigen. Analytische Bestandteile pro Liter Vitamin B12 als Cyanocobalamin 100.000 mcg; Zink als Zinkchlorid, Monohydrat 233 mg; L-Tryptophan 1.000 mg und Apfelaroma 300 mg.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
PHA AntiStress Liquid für Pferde 1000 ml Lösung
24,63 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel für das allgemeine Wohlbefinden bei Pferden Unterstützt die Belastbarkeit bei Nervosität und Stress. Magnesium aktiviert viele Enzyme im Nerven- und Muskelgewebe Die Kombination aus Vitamin B12 und Tryptophan unterstützt zusätzliche Stoffwechselfunktionen Tryptophan ist am Aufbau von körpereigenen Proteinen beteiligt Zink unterstützt unter anderem die Stoffwechselfunktionen und trägt zur Verbesserung des Haut- und Haarkleides bei Ergänzungsfuttermittel, Pulver. Für Pferde. Allgemeine Produktinformation Nervöse, unkonzentrierte und hektische Pferde neigen in Stresssituationen zu neuromuskulärer Nervosität bis hin zu Muskelverkrampfungen. PHA Anti Stress Liquid unterstützt nervöse, unkonzentrierte und hektische Pferde und hilft eine ausgeglichene Entspanntheit wiederzugewinnen. Es unterstützt das Nervensystem für einen schnelleren Abbau von Stresssituationen und hilft so neuromuskulärer Nervosität bis hin zu Muskelverkrampfungen vorzubeugen. Zudem unterstützt es die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft. Bei Turnierpferden Karenzzeit von 48 Stunden beachten. Fütterungshinweis Vor Gebrauch gut schütteln. Dieses Ergänzungsfuttermittel darf wegen des gegenüber Alleinfuttermitteln erhöhten Gehaltes an Zink nur bis zu 64% der Tagesration an Pferde verfüttert werden. Anwendung Dem Pferd je nach Bedarf 35-50 ml pro Tier und Tag über das Kraftfutter verabreichen. Vor Gebrauch gut schütteln. Bei Wettkämpfen eine Karenzzeit von 48 Stunden berücksichtigen. Analytische Bestandteile pro Liter Vitamin B12 als Cyanocobalamin 100.000 mcg; Zink als Zinkchlorid, Monohydrat 233 mg; L-Tryptophan 1.000 mg und Apfelaroma 300 mg.

Anbieter: Shopping24
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Buch - Praxisbuch Selbstdiagnose
16,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Welche Ursache steckt hinter Ihren Beschwerden? Mit dem praktischen Gesundheitsratgeber können Sie selbst Symptome deuten und richtig behandeln. Schlagen Sie fundiert nach, statt mit Schreckensszenarien aus dem Internet konfrontiert zu werden. Schnell und einfach führt Sie der Symptomfinder zum ausführlichen Krankheitsbild und den Behandlungsansätzen - mithilfe von 150 Körperquerschnitten, 100-Seiten-Krankheits- und Behandlungsverzeichnis sowie Icons, die Sie auf die Notwendigkeit eines Arztbesuches hinweisen.Von Kopf bis Fuß - der Symptomfinder bietet Ihnen fachlich geprüfte Informationen zu allen Erkrankungen. Im ersten Teil des Gesundheitsratgebers werden allgemeine Beschwerden wie Gelenkschmerzen, Übelkeit oder Müdigkeit unter die Lupe genommen und erklärt, welche Krankheiten damit verbunden sein können. Im zweiten Teil des Symptomfinders helfen die detaillierten Querschnittillustrationen dabei, Symptome und involvierte Körperpartien zu lokalisieren. Direkte Verweise zum umfassenden Verzeichnis führen Sie ganz unkompliziert zu allen Details und den passenden Behandlungsmöglichkeiten.Der Symptomfinder verfolgt einen schulmedizinischen Ansatz. Er ermöglicht es Ihnen, Informationen sofort nachzuschlagen und Fakten unmittelbar zu checken, bevor der Arzt aufgesucht wird - ob zu Ausschlag, Gewichtszunahme oder Verhaltensstörung, ob Augen, Ohren oder Nerven. Jeder, der sonst nach Krankheitssymptomen googelt, weiß den qualifizierten Rat des Gesundheitsratgebers zu schätzen. Auch Eltern und pflegende Angehörige erhalten mit dem Symptomfinder echte Hilfe!

Anbieter: yomonda
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Relax Nerven-Tabletten
14,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Relax Nerven-Tabletten Relax Nerven- Tabletten wurden speziell für all jene entwickelt, für die sich alkoholische Tropfen nicht eignen, wie z.B.: Kinder, Schwangere, Stillende, Leberpatienten oder Alkoholkranke. Die Anwendugsgebiete: allgemeine Nervenschwäche ( auch bei Kindern) psychische Verstimmung Unruhe Angstzustände Schlafstörungen psychisch ausgelöste Verkrampfung und Reizbarkeit Stressfolgen entsprechen den homöopathischen Arzneimittelbildern der Einzelbestandteile. Dazu gehören: Ambra grisea (grauer Amber) hat im Arzneimittelbild nervliche Überempfindlichkeit und Übererregbarkeit, nervöse Erschöpfung und Schlafstörungen. Aurum metallicum (metallisches Goldpulver) ist bei allen Formen von psychischen Verstimmungen wie Verzweiflung, Niedergeschlagenheit und Angst angezeigt. Cypripedium calceolus var. pubescens (amerikan. Frauenschuh) hilft vor allem bei Schlaflosigkeit und Nervosität von Kindern. Myristica fragrans (Muskatnuss) hat sich bei nervösen körperlichen Beschwerden wie Erschöpfung sowie bei geistiger Schwäche bewert. Die Patienten leiden häufig unter psychisch ausgelöster Verkrampfung und Kopfschmerzen. Scutellaria lateriflora (Helmkraut) ist ein geeignetes beruhigendes Mittel bei nervöser Unruhe und Schwächezuständen. Strychnos ignatsii (Ignatiusbohne) ist bei nervösen Störungen wie häufigen Stimmungswechseln und traurigen sowie ängstlichen Gemütsstimmungen angezeigt. Wieviel und wie oft sollten Sie Relax Nerven- Tabletten einnehmen? Erwachsene nehmen 2 - 3 mal täglich 2 Tabletten, vor dem Schlafengehen 3 Tabletten, bei akuten Beschwerden stündlich 1 Tablette ein. Kleinkinder nehmen 1 - 2 mal täglich 1 Tablette, vor dem Schlafengehen 1 Tablette ein. Kinder nehmen 2 - 3 täglich 1 Tablette, vor dem Schlafengehen 2 Tabletten ein. Schwangerschaft und Stillzeit: In der Schwangerschaft und Stillzeit können Relax Nerven- Tabletten eingenommen werden. Wie und wann sollten Sie Relax Nerven- Tabletten einnehmen? Zur Verbesserung der Wirksamkeit sollte man Relax Nerven- Tabletten im Mund zergehen lassen. Die Einnahme sollte vor dem Mahlzeiten erfolgen. Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Sachlage der vorliegenden Erkrankung und kann bei chronischen Erkrankungen über Jahre hinausgehen.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Relax Nerven-Tabletten
8,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Relax Nerven- Tabletten wurden speziell für all jene entwickelt, für die sich alkoholische Tropfen nicht eignen, wie z.B.: Kinder, Schwangere, Stillende, Leberpatienten oder Alkoholkranke. Die Anwendugsgebiete: allgemeine Nervenschwäche ( auch bei Kindern) psychische Verstimmung Unruhe Angstzustände Schlafstörungen psychisch ausgelöste Verkrampfung und Reizbarkeit Stressfolgen entsprechen den homöopathischen Arzneimittelbildern der Einzelbestandteile. Dazu gehören: Ambra grisea (grauer Amber) hat im Arzneimittelbild nervliche Überempfindlichkeit und Übererregbarkeit, nervöse Erschöpfung und Schlafstörungen. Aurum metallicum (metallisches Goldpulver) ist bei allen Formen von psychischen Verstimmungen wie Verzweiflung, Niedergeschlagenheit und Angst angezeigt. Cypripedium calceolus var. pubescens (amerikan. Frauenschuh) hilft vor allem bei Schlaflosigkeit und Nervosität von Kindern. Myristica fragrans (Muskatnuss) hat sich bei nervösen körperlichen Beschwerden wie Erschöpfung sowie bei geistiger Schwäche bewert. Die Patienten leiden häufig unter psychisch ausgelöster Verkrampfung und Kopfschmerzen. Scutellaria lateriflora (Helmkraut) ist ein geeignetes beruhigendes Mittel bei nervöser Unruhe und Schwächezuständen. Strychnos ignatsii (Ignatiusbohne) ist bei nervösen Störungen wie häufigen Stimmungswechseln und traurigen sowie ängstlichen Gemütsstimmungen angezeigt. Dosierung, Art und Dauer der Anwendung: Wieviel und wie oft sollten Sie Relax Nerven- Tabletten einnehmen? Erwachsene nehmen 2 - 3 mal täglich 2 Tabletten, vor dem Schlafengehen 3 Tabletten, bei akuten Beschwerden stündlich 1 Tablette ein. Kleinkinder nehmen 1 - 2 mal täglich 1 Tablette, vor dem Schlafengehen 1 Tablette ein. Kinder nehmen 2 - 3 täglich 1 Tablette, vor dem Schlafengehen 2 Tabletten ein. Schwangerschaft und Stillzeit: In der Schwangerschaft und Stillzeit können Relax Nerven- Tabletten eingenommen werden. Wie und wann sollten Sie Relax Nerven- Tabletten einnehmen? Zur Verbesserung der Wirksamkeit sollte man Relax Nerven- Tabletten im Mund zergehen lassen. Die Einnahme sollte vor dem Mahlzeiten erfolgen. Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Sachlage der vorliegenden Erkrankung und kann bei chronischen Erkrankungen über Jahre hinausgehen.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
PHA AntiStress Liquid für Pferde
24,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel für das allgemeine Wohlbefinden bei Pferden Unterstützt die Belastbarkeit bei Nervosität und Stress. Magnesium aktiviert viele Enzyme im Nerven- und Muskelgewebe Die Kombination aus Vitamin B12 und Tryptophan unterstützt zusätzliche Stoffwechselfunktionen Tryptophan ist am Aufbau von körpereigenen Proteinen beteiligt Zink unterstützt unter anderem die Stoffwechselfunktionen und trägt zur Verbesserung des Haut- und Haarkleides bei   Ergänzungsfuttermittel, Pulver. Für Pferde. Allgemeine Produktinformation Nervöse, unkonzentrierte und hektische Pferde neigen in Stresssituationen zu neuromuskulärer Nervosität bis hin zu Muskelverkrampfungen. PHA Anti Stress Liquid unterstützt nervöse, unkonzentrierte und hektische Pferde und hilft eine ausgeglichene Entspanntheit wiederzugewinnen. Es unterstützt das Nervensystem für einen schnelleren Abbau von Stresssituationen und hilft so neuromuskulärer Nervosität bis hin zu Muskelverkrampfungen vorzubeugen. Zudem unterstützt es die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft. Bei Turnierpferden Karenzzeit von 48 Stunden beachten. Fütterungshinweis Vor Gebrauch gut schütteln. Dieses Ergänzungsfuttermittel darf wegen des gegenüber Alleinfuttermitteln erhöhten Gehaltes an Zink nur bis zu 64% der Tagesration an Pferde verfüttert werden. Anwendung Dem Pferd je nach Bedarf 35-50 ml pro Tier und Tag über das Kraftfutter verabreichen. Vor Gebrauch gut schütteln. Bei Wettkämpfen eine Karenzzeit von 48 Stunden berücksichtigen. Zusatzstoffe pro Liter Vitamin B12 als Cyanocobalamin 100.000 mcg; Zink als Zinkchlorid, Monohydrat 233 mg; L-Tryptophan 1.000 mg und Apfelaroma 300 mg.  

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Handbuch der Normalen und Pathologischen Physio...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1929, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie, Titelzusatz: Neunter Band Allgemeine Physiologie der Nerven und des Zentralnervensystems, Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1929, Autor: Bergmann, G. V. // Bethe, A. // Ellinger, A. // Embden, G., Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medizin // allgemein // Pathologie, Rubrik: Allgemeinmedizin // Diagnostik, Therapie, Seiten: 852, Informationen: Paperback, Gewicht: 1439 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot