Angebote zu "Rudolf" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Heidenhain:Über die Wirkung einiger Gif
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Über die Wirkung einiger Gifte auf die Nerven der Glandula submaxillaris, Autor: Heidenhain, Rudolf, Verlag: hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Naturwissenschaften // Technik allg., Seiten: 24, Informationen: Paperback, Gewicht: 49 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Heidenhain:Über die Wirkung einiger Gif
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Über die Wirkung einiger Gifte auf die Nerven der Glandula submaxillaris, Autor: Heidenhain, Rudolf, Verlag: hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Naturwissenschaften // Technik allg., Seiten: 24, Informationen: Paperback, Gewicht: 49 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Heidenhain:Über die Wirkung einiger Gif
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Über die Wirkung einiger Gifte auf die Nerven der Glandula submaxillaris, Autor: Heidenhain, Rudolf, Verlag: hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Naturwissenschaften // Technik allg., Seiten: 24, Informationen: Paperback, Gewicht: 49 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Buch - Kinder lernen aus den Folgen
12,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Konflikte zwischen Eltern und Kindern gehören zu den alltäglichen Erfahrungen. Warum kehren bestimmte Situationen, die in Tränen oder Aggressionen enden, immer wieder? Wie können Eltern lernen zu verstehen, was sich hinter manch "nervenden" Verhaltensweisen verbirgt? Und wie können sie solche unnötigen Konflikte in Zukunft vermeiden? Welcher Erziehungsstil ist der richtige? Wie kann Autorität ins Autoritäre umschlagen? Rudolf Dreikurs und Loren Grey zeigen in diesem lebensnahen Buch, wie Eltern mit Vertrauen in die Fähigkeiten ihrer Kinder eine entspannte und gute Beziehung zu ihnen finden. An vielen konkreten Situationen weisen die beiden erfahrenen Therapeuten auf, wie Kinder durch konsequentes, vernünftiges Verhalten von seiten der Eltern zu verantwortungsvollen und kreativen Persönlichkeiten reifen können und wie sie lernen, mit ihrer Freiheit richtig umzugehen. SIe zeigen aber auch, wie die Eltern durch eine neue Verhaltensweise Kraft, Nerven und Energie sparen, die sie nun zur schöpferischen Gestaltung des Zusammenlebens einsetzen können. Vertrauen in die Fähigkeiten der Kinder ist of wirksamer als jeder elterliche Druck. Konsequentes und vernünftiges Verhalten von Seiten der Eltern verhilft Kindern frühzeitig dazu, eigenständige Erfahrungen zu sammeln und mit der Freiheit richtig umzugehen. Ganz konkret und praktisch gehen die bekannten und erfahrenen Autoren auf alltägliche Konflikte ein.

Anbieter: myToys
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Rudolf Steiners Kampf gegen die motorischen Nerven
35,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das "Nervenproblem" - die kompromisslose Frontstellung Rudolf Steiners gegen die duale Lehre der sensitiven und motorischen Nerven - ist weder für Steiner selbst noch für die akademische Physiologie ein Problem, wohl aber für anthroposophisch orientierte Wissenschaftler im Spannungsfeld beider Welten. Nach wie vor tritt hier die akademische Heimatlosigkeit der Anthroposophie in aller Schärfe hervor, weil sich im Thema der Willkürbewegung alle physikalischen, physiologischen, psychologischen, spirituellen Gesichtspunkte der Menschenkunde versammeln. Bei den jahrzehntelangen sporadischen Versuchen, sich der von Steiner gestellten "Hausaufgabe" zu nähern, sind bisher die wichtigsten Ansätze ignoriert worden. Peter Wyssling lenkt den Blick auf die so verschiedenen Anthroposophen Karl Ballmer und Gerhard Kienle, in deren Begegnung das vermeintlich akademische Thema zum existentiellen Lernprozess wurde. Was zwischen Aristoteles, Galilei und Thomas von Aquino zu verhandeln war, will als überraschender Zufall - immer aufs Neue - in die Welt treten. Gerhard Kienle stellt, als Neurologe und Anthroposoph, gewissermaßen eine Verkörperung des kontroversen "Nervenproblems" dar. Die Weltanschauungsentscheidung für oder gegen den Menschen (als Urgestalt und Urkraft seiner Evolution und Bewegung) ist Ballmer wie Kienle auf den Leib geschrieben. Das Buch begleitet die erweiterte Neuausgabe von Karl Ballmers "Briefwechsel über die motorischen Nerven". Die zahlreichen ausführlichen Zitate aus dem Vortragswerk Rudolf Steiners illustrieren Ballmers Mahnung, "dass in den Vorträgen Rudolf Steiners das Thema der sogenannten motorischen Nerven stets anlässlich der Behandlung der anspruchsvollsten Weltanschauungsfragen auftritt." Es gelingt Wyssling dabei, anhand der "Kompassnadel" Ballmer die Systematik der Steinerschen Weltanschauung herauszuarbeiten. Siehe auch: www.edition-lgc.de

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Rudolf Steiners Kampf gegen die motorischen Nerven
36,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das "Nervenproblem" - die kompromisslose Frontstellung Rudolf Steiners gegen die duale Lehre der sensitiven und motorischen Nerven - ist weder für Steiner selbst noch für die akademische Physiologie ein Problem, wohl aber für anthroposophisch orientierte Wissenschaftler im Spannungsfeld beider Welten. Nach wie vor tritt hier die akademische Heimatlosigkeit der Anthroposophie in aller Schärfe hervor, weil sich im Thema der Willkürbewegung alle physikalischen, physiologischen, psychologischen, spirituellen Gesichtspunkte der Menschenkunde versammeln. Bei den jahrzehntelangen sporadischen Versuchen, sich der von Steiner gestellten "Hausaufgabe" zu nähern, sind bisher die wichtigsten Ansätze ignoriert worden. Peter Wyssling lenkt den Blick auf die so verschiedenen Anthroposophen Karl Ballmer und Gerhard Kienle, in deren Begegnung das vermeintlich akademische Thema zum existentiellen Lernprozess wurde. Was zwischen Aristoteles, Galilei und Thomas von Aquino zu verhandeln war, will als überraschender Zufall - immer aufs Neue - in die Welt treten. Gerhard Kienle stellt, als Neurologe und Anthroposoph, gewissermaßen eine Verkörperung des kontroversen "Nervenproblems" dar. Die Weltanschauungsentscheidung für oder gegen den Menschen (als Urgestalt und Urkraft seiner Evolution und Bewegung) ist Ballmer wie Kienle auf den Leib geschrieben. Das Buch begleitet die erweiterte Neuausgabe von Karl Ballmers "Briefwechsel über die motorischen Nerven". Die zahlreichen ausführlichen Zitate aus dem Vortragswerk Rudolf Steiners illustrieren Ballmers Mahnung, "dass in den Vorträgen Rudolf Steiners das Thema der sogenannten motorischen Nerven stets anlässlich der Behandlung der anspruchsvollsten Weltanschauungsfragen auftritt." Es gelingt Wyssling dabei, anhand der "Kompassnadel" Ballmer die Systematik der Steinerschen Weltanschauung herauszuarbeiten. Siehe auch: www.edition-lgc.de

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Rudolf Steiners Kampf gegen die motorischen Nerven
35,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Rudolf Steiners Kampf gegen die motorischen Nerven ab 35.5 € als Taschenbuch: Das Schicksal einer Weltanschauungsentscheidung in Karl Ballmer und Gerhard Kienle. 3. erweiterte und verbesserte Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Die Bluthochzeit (DVD)
7,79 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Nie hätte Mark Walzer (Arne Lenk) es sich träumen lassen, dass er an seinem Hochzeitstag seine Braut Sophie (Lisa Maria Potthoff) noch einmal "erobern" muss. Denn Marks schwerreicher Vater Hermann Walzer (Armin Rohde) gibt einmal mehr den Kotzbrocken und legt sich wegen einer Vorspeise mit dem von Finanznöten geplagten Gourmetkoch Franz Berger (Uwe Ochsenknecht) an, in dessen gehobenem Landgasthof in der Eifel das Hochzeitsessen stattfinden soll. Langsam, aber unausweichlich gerät der Festtag außer Kontrolle. Der Streit eskaliert in unglaublichem Ausmaß und der idyllische Landgasthof wird zur belagerten Festung. Walzer kümmert es wenig, dass auch Unbeteiligte in Mitleidenschaft gezogen werden, und auch der anfangs besonnene Berger verliert zunehmend die Nerven. Alle Versuche, die sturköpfigen Kampfhähne zu stoppen, scheitern und so steuert die Hochzeit auf ein überraschendes Ende zu ...Darsteller:Armin Rohde, Josef Heynert, Uwe Ochsenknecht, Arne Lenk, Christian Näthe, Dieter Brandecker, Dirk Roofthooft, Erwin Grosche, Fabian Hinrichs, Gottfried Breitfuss, Hilde Van Mieghem, Imogen Kogge, Johann Adam Oest, Julia Schmidt, Klaus Spinnler, Lisa Maria Potthoff, Lisa Potthoff, Marie-Luise Schramm, Marlon Kittel, Matthias Redlhammer, Michael Tregor, Michaela Rosen, Nadesha Brennicke, Nadeshda Brennicke, Nand Buyl, Sandra Borgmann, Stefan Rudolf, Steffi Kühnert, Stephan Bissmeier

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Kinder lernen aus den Folgen
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Konflikte zwischen Eltern und Kindern gehören zu den alltäglichen Erfahrungen. Warum kehren bestimmte Situationen, die in Tränen oder Aggressionen enden, immer wieder? Wie können Eltern lernen zu verstehen, was sich hinter manch "nervenden" Verhaltensweisen verbirgt? Und wie können sie solche unnötigen Konflikte in Zukunft vermeiden? Welcher Erziehungsstil ist der richtige? Wie kann Autorität ins Autoritäre umschlagen? Rudolf Dreikurs und Loren Grey zeigen in diesem lebensnahen Buch, wie Eltern mit Vertrauen in die Fähigkeiten ihrer Kinder eine entspannte und gute Beziehung zu ihnen finden. An vielen konkreten Situationen weisen die beiden erfahrenen Therapeuten auf, wie Kinder durch konsequentes, vernünftiges Verhalten von seiten der Eltern zu verantwortungsvollen und kreativen Persönlichkeiten reifen können und wie sie lernen, mit ihrer Freiheit richtig umzugehen. SIe zeigen aber auch, wie die Eltern durch eine neue Verhaltensweise Kraft, Nerven und Energie sparen, die sie nun zur schöpferischen Gestaltung des Zusammenlebens einsetzen können. Vertrauen in die Fähigkeiten der Kinder ist of wirksamer als jeder elterliche Druck. Konsequentes und vernünftiges Verhalten von Seiten der Eltern verhilft Kindern frühzeitig dazu, eigenständige Erfahrungen zu sammeln und mit der Freiheit richtig umzugehen. Ganz konkret und praktisch gehen die bekannten und erfahrenen Autoren auf alltägliche Konflikte ein.

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot